Einsatz 22 - 27.06.2021

Einsatzstichwort: technische Hilfe, Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person
Alarmzeit: 07.40 Uhr
Einsatzort: Autobahn BAB 4 in Fahrtrichtung Chemnitz zwischen den Anschlusstellen Chemnitz-Ost und Chemnitz-Glösa
Eingesetzte Kräfte und Fahrzeuge: VRW, TLF 16/25
Freiwillige Feuerwehr Auerswalde: Löschgruppenfahrzeug (LF 8/6)
Freiwillige Feuerwehr Ottendorf: Löchgruppenfahrzeug (LF 8/6)
Freiwillige Feuerwehr Frankenberg: Einsatzleitwagen (ELW 1)


Am Sonntagmorgen um 07.40 Uhr wurden wir zusammen mit den Feuerwehren Auerswalde, Ottendorf und Frankenberg zu einem schweren Verkehrsunfall auf die Autobahn BAB 4 Richtung Chemnitz gerufen. Ein PKW war aus ungeklärter Ursache auf einen LKW aufgefahren. Die fünf Insassen des PKW`s, zwei Erwachsene und drei Kinder, waren beim Eintreffen der ersten Kräfte bereits von Ersthelfern aus dem Fahrzeug befreit und erstversorgt.
Wir sicherten die Einsatzstelle und unterstützten den Rettungsdienst bei der Versorgung der Verletzten. Wir reinigten die Fahrbahn grob und streuten die ausgelaufenen Betriebsmittel mit Ölbindemittel ab. Nach ca. 2 Stunden übergaben wir die Einsatzstelle an die Polizei, welche die Unfallursache ermittelt.

Letzter Einsatz

Einsatz 46
06.10.2021
03.34 Uhr
Wohnhausbrand
Frankenberg

Nr. 45
06.09.2021
17.01 Uhr
Pkw überschlagen
Chemnitztalstraße

Aktuelles

Feuerwehr Oberlichtenau
jetzt auch auf
Facebook

Powered by CMSimple | Template modified by NCD 2015 | Login| Impressum | Datenschutzerklärung | Inhaltsverzeichnis
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren